Dienstag, 29. September 2015

Facebook Live: Zukunft des Online-Wahlkampfes?

Dies ist ein Gastbeitrag von Daniel Reichert. Er organisiert den Social-Media-Wahlkampf und koordiniert die Arbeit des Wahlkampfteams in der Landesgeschäftsstelle der CDU Sachsen-Anhalt. 

Auf dem Zukunftskongress des CDU-Landesverbandes hat der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, als erster Spitzenpolitiker in Deutschland die neue Live-Streaming-Funktion von Facebook, „Facebook Live“, genutzt. Bewegtbild hat in den letzten Jahren einen immer höheren Stellenwert in der politischen Kommunikation eingenommen. Können Facebook Live, Periscope und Co. den Online-Wahlkampf nachhaltig verändern?


Zukunftskongress der CDU Sachsen-Anhalt #lsa25
Posted by Reiner Haseloff on Samstag, 26. September 2015

 

Facebook-Live: Wie geht das eigentlich?


Mit der zusätzlichen Facebook-App „Mentions“ räumt Facebook Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens die Berechtigung ein, über ihre Facebook-Seite einen Live-Stream zu starten. Ähnlich wie bei der zu Twitter gehörenden Anwendung Periscope, kann man mit Facebook Live in wenigen Klicks einen Live-Stream starten. Das Video wird nach Beendigung der Liveübertragung auf der Facebook-Seite hochgeladen. Kommentare können sowohl während des Livestreams als auch nach dem Upload in gewohnter Weise abgegeben werden. Im Unterschied zu Periscope steht das Video anschließend dauerhaft bei Facebook zur Verfügung. Die Statistik-Funktionen sind bei Facebook wie für jedes andere Video ebenfalls verfügbar.

Rede Dr. Reiner Haseloff
Bislang können nur Politiker und andere Personen des öffentlichen Lebens Facebook Live nutzen. Deshalb war es von Anfang an klar, dass wir als CDU im ,Land der Frühaufsteher mit unserem Ministerpräsidenten und Spitzenkandidaten für die Landtagswahl das neue Tool testen wollen.

Vorbereitung und Durchführung


Eine Woche vor der Veranstaltung begannen wir in der Landesgeschäftsstelle mit den Vorbereitungen. Im Vorfeld haben wir uns mehrere Dinge überlegen müssen. Was wollen wir inhaltlich vermitteln? Welcher Teil kann für die Zuschauer interessant sein? Hält Reiner Haseloff selbst das Smartphone, mit dem gefilmt wird, oder nicht? Unser Ziel war die Verknüpfung zwischen direkter Ansprache und inhaltlichen Botschaften des Kongresses. Letzteres sahen wir dadurch gewährleistet, die beiden Reden von Haseloff und Bundesforschungsministerin Wanka (CDU) zu filmen.

Für die direkte Ansprache haben wir uns überlegt, die beiden Reden in einer An- und Abmoderation von Reiner Haseloff einzubetten.

Technisch gab es auch einige Herausforderungen. Ein stabiles WLAN, das entsprechende Handy, Stativ, Mikrofon usw. gehörten zu den unverzichtbaren Dingen für eine erfolgreiche Durchführung.

Ein Blick hinter die Kulissen - Aunahme des Livestreams mit Smartphone

 

Periscope vs. Facebook Live


Wieso haben wir eigentlich Facebook Live und nicht das Twitter-Pendant Periscope genutzt? Nach unseren Kenntnissen haben bereits sehr viele Medien, Parteien, Politiker und natürlich auch Privatleute Periscope ausprobiert. Die Reichweite dabei erschien uns bislang aus den Zahlen, die wir gehört haben, gering. Bei Facebook hat Reiner Haseloff etwa 2.200 Fans und damit eine stabile Basis für ein Live-Video. Mit Hilfe der CDU Deutschlands und der Jungen Union Deutschlands haben wir den Facebook Live Auftritt am Tag vor der Veranstaltung angekündigt und somit für mehr Aufmerksamkeit gesorgt.

Rede Prof. Johanna Wanka
Hat sich der Aufwand nun gelohnt und sprechen die Zahlen für Facebook? Ja! Während unserer knapp 50-minütigen Aufnahme waren in der Spitze ca. 320 Leute live dabei und das Video hatte ca. 1.700 Aufrufe, während es live ausgestrahlt wurde. Bis zum Sonntag steigerte sich durch die Nachberichterstattung die organische Reichweite auf ca. 25.000 erreichte Personen. Zum Vergleich: An der Veranstaltung selbst nahmen vor Ort ca. 130 Personen teil.

Als erste Partei, die Facebook Live gezielt eingesetzt hat, waren wir überrascht davon, dass wir relativ wenige Kommentare zum Video bekamen. Wir waren aber vorbereitet und haben im Hintergrund Ressourcen gehabt, um auch auf Beiträge reagieren zu können.

Unser Ministerpräsident hatte dadurch, dass er nur das Eröffnungs- und Schlussstatement in die Kamera gesprochen hat, bei diesem Mal noch nicht die Chance, die Kommentare auch live in seine Ansprache mit einzubauen. Dies kann ein interessanter nächster Schritt sein, den wir bei Gelegenheit testen wollen.


Fazit

 

Was könnte das nun in Gänze für die politische Kommunikation während der anstehenden Landtagswahl und darüber hinaus bedeuten? Können Facebook Live, Periscope und Co. den Online-Wahlkampf nachhaltig verändern?

Wir sind davon überzeugt, dass Live-Videos bei den kommenden Wahlen eine große Rolle spielen können. Für uns als Partei gibt es nun die Möglichkeit, live unseren Kandidaten zu präsentieren und damit eine noch höhere Aufmerksamkeit zu erzielen.

Blick hinter die Kulissen - Kurz vor dem Start des Livestreams
Die Nutzer sind unmittelbar dabei und können noch stärker als bisher in einen direkten Dialog eintreten. Dies wird der nächste entscheidende Schritt dabei sein, ob sich Facebook Live durchsetzen wird. Uns ist bewusst, dass unser gewähltes Format mit zwei langen Reden ein erster Versuch war, Facebook Live auf diese Weise zu nutzen.

Noch spannender wird es, wenn Politiker das Tool verwenden, um sich direkt mit den Nutzern auszutauschen. Dies wird mit Sicherheit nicht nur in Sachsen-Anhalt einer der nächsten Punkte sein, die Facebook Live mit sich bringt.

Für unsere Kampagne war Facebook Live eine erste Gelegenheit, Reiner Haseloff online einem breiteren Publikum zu präsentieren. Weitere Schritte werden folgen und wir freuen uns auf eine spannende Zeit bis zur Landtagswahl am 13. März 2016 in Sachsen-Anhalt.


Autor 

Daniel Reichert
Daniel Reichert organisiert den Social-Media-Wahlkampf und koordiniert die Arbeit des Wahlkampfteams in der Landesgeschäftsstelle der CDU Sachsen-Anhalt. Er studiert Elektro- und Informationstechnik und ist stellvertretender Kreisvorsitzender der Jungen Union Magdeburg.
Kontakt: reichert.daniel91@gmail.com









1 Kommentar:

  1. Hi, you just need to click the link and read the article to know how to write a definition essay.

    AntwortenLöschen